•  +49 5255 7441
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • facebook.com/schuetzenschwaney

Auch 2021 kein klassisches Schützenfest

Nach dem letztjährigen "Schützenfest der Solidarität" wird es auch in diesem Jahr kein traditionelles Schützenfest geben können. Aber wir lassen die Köpfe nicht hängen und werden euch in den nächsten Wochen nach und nach unsere Alternativideen vorstellen. Denn wir sind überzeugt:
 
"Auch wenn ein Virus grassiert, Schützenfest ist was in deinem Kopf passiert!"
 
Euer Schützenverein

Drucken

Absage der Schützenfeste in Buke und Schwaney

Alternativ-Aktionen in Planung
Die St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke e.V. und die St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V. sehen sich aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung und der aktuellen Kontakt-Regelungen dazu veranlasst, die jeweiligen Schützenfeste in der traditionellen Form auch in diesem Jahr abzusagen.
Oberst Norbert Keuter und Oberst Hermann Bergmann:
„Wir liegen mit unseren Terminen zu Pfingsten und Mitte Juni in einem Zeitfenster, das derartige Veranstaltungen nicht zulässt. Gleichwohl laufen im Hintergrund die Planungen, zu den jeweiligen Schützenfestterminen mit einzelnen Aktionen an das Schützenfest zu erinnern.
Art und Umfang dieser Aktionen hängen von der aktuellen Entwicklung der Pandemie und von den erforderlichen Genehmigungsverfahren ab, sodass konkrete Informationen erst in zeitlicher Nähe zum eigentlichen Schützenfest weitergegeben werden können.
Gemeinsam hoffen wir, dass durch die zunehmenden Impfungen bald auch wieder unsere traditionellen Gemeinschaftsveranstaltungen stattfinden können.“

Drucken

Weihnachtsbaumsammelaktion 2021 - Jungschützen spenden

Da auf Grund der Corona Pandemie im vergangenen Jahr schon etliche Feste und gemeinschaftliche Aktionen ausgefallen sind, wollten sich die Jungschützen nicht ein weiteres Mal geschlagen geben. Vor allem auch, weil sich die Schwaneyer schon seit 2011 auf den zuverlässigen Abholdienst der Jungschützen verlassen können. So wurden die Bäume am 16. Januar in Absprache mit dem Ordnungsamt in festen zwei Mann Teams gegen eine kleine Spende aus den Vorgärten eingesammelt. In diesem Jahr beteiligten sich über 170 Haushalte mit fast 200 Bäumen. Die eingesammelten Gelder gehen wie jedes Jahr an Jugendeinrichtungen im Ort. So erhalten der Kindergarten St. Johannes Baptist und das Jungendorchester des Bundesschützen Garde Musikkorps Schwaney eine Spende von je 500 €. Im Kindergarten dürfen sich die Kinder für ihre kürzlich fertig gestellte Bobbycar Strecke über ein neues Gefährt freuen. Das Jungendorchester möchte mit der Finanzspritze neue Noten von aktuellen Musikstücken für die Nachwuchsmusiker anschaffen. 
 
 
v.l. Niklas Koch (Jugendorchester), Leon Fieseler, Felix Kröger (Jungschützen Schwaney), Nadine Robrecht, Jutta Finke
(Kindergarten St. Johannes Baptist)

Drucken

Wir wollen Flagge zeigen

Ostern steht vor der Tür und wir wollen, wie im letzten Jahr, Flagge zeigen.
 
Dazu rufen wir alle SchwaneyerInnen auf, von Karsamstag bis Ostermontag ihre Vereinsfahnen zu hissen.
 
Egal ob TuS-, Garde- , Schützenflaggen oder selbst gebastelte Flaggen. Sie sollen zu Ostern mehr denn je für Zuversicht und Hoffnung auf das Ende der Pandemie stehen.
 
Ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Bleibt gesund!
 
Euer Schützenverein

Drucken

Schwedenfeuer - erfolgreiche Aktion

Karsamstag: Ab 08:00 Uhr boten die Jungschützen ihre in Eigenleistung erstellten Schwedenfeuer als Ersatz
für das der Pandemie zum Opfer gefallene traditionelle Osterfeuer gegen eine kleine Spende an.
Bis 15:00 Uhr wurden die Schwedenfeuer angeboten - 170 davon wechselten ihren Besitzer!
 
Die einmalige Aktion wurde gern genutzt, ein wenig von der Tradition in die heimischen Gärten zu holen.
 
Die Jungschützenabteilung bedankt sich bei allen, die diese Aktion unterstützt haben und wünscht allen
Schwaneyerinnen und Schwaneyern ein Frohes Osterfest!
 
 
Leon Fieseler und Erik Böddeker vor dem Markant-Markt Rüther
 
Lukas Heinemann und Martin Heinemann vor der Bäckerei Grautstück
 
 

Drucken

Über uns

St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V.

  • Hermann Bergmann, Oberst
  • Westtorstraße 14
  • 33184 Altenbeken - Schwaney
  • +49 170 5322030
  • schuetzen-schwaney.de
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren Schießanlage

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 19

Woche 4

Monat 300

Insgesamt 2455

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Anmelden