•  +49 5255 7441
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • facebook.com/schuetzenschwaney

Auf dem Weg zum Vereinsarchiv

Seit gut 1 1/2 Jahren ist die Historische Kommission mit der Sortierung, Archivierung und Digitalisierung der Vereinsunterlagen und dem Aufbau eines Vereinsarchives beschäftigt. Auch heute wird im Schießkeller wieder sortiert, geheftet und gescannt. Noch in diesem Jahr soll ein Großteil der Unterlagen an das Kreisarchiv übergeben werden. Die Digitalisate indes werden in der neu eingeführten Vereinscloud gespeichert.
 
Euer Schützenverein
 
  
 
 

Drucken

Mondscheinkino in Schwaney

Ostkompanie organisiert Open-Air-Filmvorführung
 
Am 31.07.2021 organisiert die Ostkompanie Schwaney am Rotenberg das erste Schwaneyer Mondscheinkino. „Wir wollen anfangen, langsam die Pandemie hinter uns zu lassen und die Leute wieder zusammen zu holen“ so der Kompaniehauptmann Stefan Lütkemeier. Unweit der bekannten Schlittenwiese wird auf der 45qm großen Leinwand die Krimikömödie `Kings of Hollywood´ gezeigt, mit Tommy Lee Jones, Morgan Freeman und Robert De Niro in den Hauptrollen. Einlass ist um 20:15Uhr. Der Film startet nach Sonnenuntergang gegen 21:30 Uhr. Der Eintrittspreis liegt bei 7,50€.
`Kings of Hollywood´ erzählt die Geschichte des erfolglosen Filmproduzent Max Barber und seinem Compagnon Walter Creason, die Schulden bei einem Mafiaboss haben. Um sie zu begleichen, planen sie einen hinterhältigen Versicherungsbetrug. Dazu wollen sie einen neuen Film produzieren und darin ihren Hauptdarsteller Duke Montana umbringen. Das Vorhaben wird akribisch vorbereitet und alles soll wie ein Unfall aussehen. Doch der gealterte Westernstar Montana ist zäher als gedacht…
„Für die Besucher stellen wir Stühle und Bänke zur Verfügung“, so Lütkemeier weiter, „es können alternativ auch Picknickdecken mitgebracht werden. Auch für Getränke, das für Kino obligatorische Popcorn und Snacks ist gesorgt, wir bitten aber darum, keine eigenen Getränke mitzubringen“. Vor dem Film ist ein kleines Rahmenprogramm geplant. „Lasst euch überraschen!“
Die Coronaregeln müssen beachtet werden. Nach der aktuellen Ankündigung aus dem Gesundheitsministerium bedeutet das, dass der Besuch dem G-G-G unterliegt, dementsprechend müssen Besucher geimpft, genesen oder getestet sein, brauchen dann aber auf dem Areal keine Abstandsregeln mehr einzuhalten, jedoch sind die Kontaktdaten zu hinterlegen.
Ausdrücklich bedanken möchte sich der Vorstand für die Unterstützung der Volksbank OWL, Westfalen-Weser-Energie und der Deutschen Glasfaser, ohne die eine Organisation mit einem professionellen Kino, wie dem Filmhaus Bielefeld nicht möglich wäre.
Der Kartenvorverkauf findet am 03.07.2021 beim Markantmarkt Rüther ab 09:00 Uhr in Schwaney statt. Falls nach dem Vorverkauf noch Restkarten vorhanden sind, können diese telefonisch oder per Mail gekauft werden.
 
                                                          (0176/55514468 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 
Die Entscheidung über Verschiebung im Fall von schlechtem Wetter kann bis unmittelbar vor der Veranstaltung erfolgen. Informationen hierzu erfolgen über die Schützenhomepage oder den Schützenboten. „Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!“
 
          
 
           Stefan Lütkemeier und Michael Auffenberg stellen auf dem Veranstaltungsgelände das Plakat für das Mondscheinkino
           vor.
 
 
                                           
 
 

Drucken

Bilanz zum Krimispiel

Wir sind begeistert und möchten uns für die vielen Rückmeldungen zum Krimispiel bedanken! Die Vielzahl der eingegangenen Nachrichten hat uns überwältigt, sodass wir eine Auswahl der Rückmeldungen für euch zusammengestellt haben.
 
Das Krimispiel wurde aber nicht nur in Schwaney, sondern auch im gesamten Kreis sowie u.a. in München, Frankfurt und in der Schweiz gespielt.
 
Ein besonders großes Dankeschön gilt unserer Krimispielkönigin Hildegard, der wir als kleines Dankeschön am vergangenen Samstag einen Blumenstrauß überreicht haben. Mit einem Augenzwinkern durfte sie in den vergangenen Wochen zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen.
 
Vielen Dank an alle, die an unserer Schützenfestalternative 2021 teilgenommen haben! Das Krimispiel kann weiterhin unter https://krimispiel-schwaney.wixsite.com/schuetzenfest2021 aufgerufen und gespielt werden.
 
Euer Schützenverein
 
 
       
 
                                                                                           
 
       

Drucken

Fahnen zum Fest

Auch wenn wir erneut unter anderen Vorzeichen feiern, würden wir uns freuen, wenn in Schwaney an diesem Wochenende wieder die Schützenfahnen wehen.
 
Lasst uns alle noch einmal unsere Dorfgemeinschaft, unseren Zusammenhalt und unsere Zuversicht zum Ausdruck bringen!
 
Möge das Virus wie die Fahnen im Winde verwehen!
 
Euer Schützenverein

Drucken

Kreativität und Zuversicht zum Schützenfest

Grußwort von Elmar Rüther und Hermann Bergmann
 
Liebe Schwaneyer Bürgerinnen und Bürger, werte Gäste, liebe Schützenbrüder!
 
An diesem Pfingstwochenende steht unser Schützenfest im Mittelpunkt unseres kleinen Eggedorfes Schwaney, wenn auch erneut unter ganz anderen Vorzeichen.
Leider müssen wir an die Absage des letzten Jahres anknüpfen und können auch unser Schützenfest 2021 nicht in gewohnter Weise stattfinden lassen.
 
Mit verschiedensten Aktivitäten haben wir im vergangenen Jahr unter dem Motto „Schützenfest der Solidarität“ versucht, ein bisschen Schützenfest in unsere Gemeinde zu bringen. Gleichzeitig fehlt uns allen das persönliche Miteinander und das direkte Gespräch innerhalb der großen Schützenfamilie.
Geprägt vom Homeoffice und den zahlreichen Onlinesitzungen wird der Wunsch und die Sehnsucht, mit Freunden und Bekannten auf Feste zu gehen, Veranstaltungen zu besuchen und Gemeinschaft und Geselligkeit vor Ort zu erleben, immer größer.
Auch in diesem Jahr haben wir den Mut nicht verloren und einige Aktionen vorbereitet. Seid gespannt und lasst euch überraschen. Nur so viel: Es wird ein rätselhaftes Schützenfest.
 
Trotz alledem möchten wir es nicht versäumen, unserer immer noch amtierenden Majestät Dirk Drewes mit seiner Königin Sandra Striewe, dem Jungschützenkönig Leon Fieseler mit seinen Prinzen sowie unseren Bataillonsprinzen zu danken.
 
Besondere Glückwünsche und die besten Grüße möchten wir in diesem Jahr auch unseren Jubelpaaren aussprechen. Vor 25 Jahren standen Bernd Hüllwegen und Nicole Lütkemeier unserer Bruderschaft vor.  Vor 40 Jahre regierten Franz-Josef (†) und Annetraut Stiewe, sowie vor 50 Jahre Konrad Striewe und Josefine Lütkemeier (†).  Vor 60 Jahren waren Josef Koch (†) und Dorothea Knoke (†) unser umjubeltes Königspaar.
 
Unser besonderes Mitgefühl möchten wir aber auch allen älteren und kranken Mitbürgern unserer Gemeinde aussprechen. Ebenso denken wir an diejenigen, die derzeit in Pflege- und Krankenhäusern untergebracht sind oder sich in diesen engagieren.
 
Weiterhin gedenken wir mit der diesjährigen Kranzniederlegung am Ehrenmahl derer, die nicht mehr unter uns leben, die in den beiden Weltkriegen, bei Auslandseinsätzen oder durch die Auswirkungen der schrecklichen Coronapandemie ihr Leben verloren haben.
 
Danke sagen möchte wir allen Vorständen für ihren geleisteten Einsatz und den der Situation angepassten und mit viel Kreativität neu entwickelten Ideen rund um das Schützenwesen.
 
Wir freuen uns sehr darüber, dass es bei gutem Wetter möglich sein wird, die Schützenmesse am Pfingstsonntag um 11.00 Uhr an Lehmans Kreuz stattfinden zu lassen. Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über die Kirche, weitere Besucher können sich vor Ort in ausgelegten Listen eintragen und die nummerierten Stühle belegen. Ein kleines Dankeschön zu Pfingsten ist für jeden Besucher am Platz hinterlegt.
 
Der nahende Sommer, die fallenden Infektionszahlen und die wirksamen Impfstoffe geben uns Hoffnung und Zuversicht, im nächsten Jahr wieder ein Schützenfest in gewohnter Art und Weise mit der ganzen Schützenfamilie, allen Schwaneyern und zahlreichen Gästen feiern zu dürfen. Wir wünschen nun allen ein frohes Pfingstfest und vor allem Gesundheit.
 
 
Hermann Bergmann                                                                         Elmar Rüther
-Oberst-                                                                                            -Brudermeister-
 
 
 

Wir gratulieren unseren Jubelpaaren:

 
 
1961_Josef Koch †  und Dorothea Knoke †
 
 
1971_Konrad Striewe und Josefine Lütkemeier †
 
 
 
 
  
1981_Franz-Josef †  und Annetraut Stiewe
 
 
 
  
 
1996_Bernd Hüllwegen und Nicole Lütkemeier

Drucken

Über uns

St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V.

  • Hermann Bergmann, Oberst
  • Westtorstraße 14
  • 33184 Altenbeken - Schwaney
  • +49 170 5322030
  • schuetzen-schwaney.de
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren Schießanlage

Besucherzähler

Heute 1

Gestern 47

Woche 1

Monat 48

Insgesamt 6629

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Anmelden