•  +49 5255 7441
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • facebook.com/schuetzenschwaney

Kurzinformation Jahreshauptversammlung der Ostkompanie

Vorstand der Ostkompanie wieder vollständig

 

Am 01.10.2021 begann die Ostkompanie den „Marathon der Abteilungsversammlungen“ mit 40 anwesenden Schützen. Durch die ausgefallene Versammlung 2020 fiel der Punkt Wahlen größer aus als sonst, da zwei Drittel der Vorstandsmitglieder zur Wahl stand.

Diese brachte folgende Ergebnisse:

Wahl Hauptmann: Stefan Lütkemeier wurde in geheimer Wahl einstimmig wiedergewählt.

Wahl 1. Kassierer: Bernd Hellmich wurde einstimmig wiedergewählt.

Wahl 2. Schriftführer: Werner Weber trat nicht mehr zur Wahl an, für ihn wurde Yannik Stangier einstimmig gewählt.

Wahl Fähnrich: Patrick Sendermann wurde bei der Generalversammlung zum Oberstleutnant gewählt und trat für diesen Posten somit nicht mehr an. Jan-Wilhelm Lütkemeier wurde einstimmig gewählt.

Wahl 1. Unteroffizier: Lothar Heinemann wurde einstimmig wiedergewählt.

Wahl 2. Unteroffizier: Willi Schönfeld wurde einstimmig wiedergewählt.

Wahl 6. Unteroffizier: Rudi Lütkemeyer wurde einstimmig wiedergewählt.

Wahl 7. Unteroffizier: Carsten Gertkemper wurde einstimmig neu auf den bisher vakanten Posten gewählt.

Nachwahl 4. Unteroffizier: Durch den zum Fähnrich aufgerückten Jan-Wilhelm Lütkemeier wurde der Posten des 4. Unteroffiziers frei. Hier wurde Werner Weber einstimmig gewählt.

Wahl 2. Kassenprüfer: Sebastian Papenkordt wurde einstimmig wiedergewählt.

 

Antrag:

Stefan Lütkemeier beantragt, dass zukünftige Hauptmannswahlen generell geheim durchgeführt werden. Dieser Antrag wurde bei 3 Gegenstimmen und 4 Enthaltungen angenommen.

 

Finanzausblick:

Der Ostkompanievorstand plant neben den „Standardausgaben“ für Zelt, Wandertag, Schützenfest den angepachteten Zeltwagenplatz an der Ringstraße etwas einzuebnen und in teilen zu befestigen. Hierzu wurden Kosten in Höhe von 1500€ veranschlagt.

Drucken

Bayerischer Frühschoppen statt Oktoberfest

Ostkompanie Schwaney wechselt in diesem Jahr von einer Abend-Tanzveranstaltung zu einer morgendlichen Sause im Festzelt.

Das Oktoberfest in einer Zeltstadt in der Mitte Schwaneys gehört mittlerweile zu den blau-weißen Traditionsveranstaltungen am Rande des Eggegebirges. Wurde 2019 noch zehnjähriges Jubiläum gefeiert, so musste 2020 die Veranstaltung coronabedingt schweren Herzens abgesagt werden. In diesem Jahr soll aber, an die Tradition anknüpfend, wieder in Dirndl und Lederhose gefeiert werden. „Auch wenn mittlerweile bei 3G wieder vieles möglich ist, war uns in diesem Jahr die Durchführung einer Abendveranstaltung noch zu riskant“, so der Hauptmann der veranstaltenden Ostkompanie Stefan Lütkemeier, „aber das gesellschaftliche Leben muss nach und nach auch wieder hochgefahren werden“.

Statt einer zum Bersten gefüllten Discoveranstaltung mit zünftigen Spielen und Tanz bis in die Morgenstunden, soll in diesem Jahr – einmalig, wie die Veranstalter betonen – „einen Gang zurückgeschaltet“ werden.

Am Sonntag, 12.09.2021, wartet ab 10:00 Uhr ein deftiges Frühstück auf die Besucher der beiden Festzelte, die auf dem Marktplatz vor der Kirche aufgebaut werden sollen. Hierzu spielt das Bundeschützengardemusikkorps auf, um die Besucher mit allerlei passender Musik zu unterhalten. Ihnen folgt mit André Plattwich ein DJ, der viele Jahre die Weltmeere auf Kreuzfahrtschiffen bereist hat und neben einer feinen Musikauswahl auch mit spitzer Zunge sein Publikum zu unterhalten weiß. Gegen 15 Uhr ist das Ende der Veranstaltung geplant.

Ein Kartenvorverkauf findet am Samstag, 28.08.2021 von 9-12 Uhr vor dem Markantmarkt Rüther in Schwaney statt. Falls im Anschluss noch Restkarten zur Verfügung stehen, können diese bei Stefan Lütkemeier unter 0176 555 144 68 angefragt werden.

Der Zutritt zum Veranstaltungsgelände unterliegt dem 3G, ist also nur für geimpfte, genesene oder getestete möglich.

 

Die Fotos findet ihr im Fotoalbum und auf direktem Weg hier

Drucken

Mondscheinkino in Schwaney

Ostkompanie organisiert Open-Air-Filmvorführung
 
Am 31.07.2021 organisiert die Ostkompanie Schwaney am Rotenberg das erste Schwaneyer Mondscheinkino. „Wir wollen anfangen, langsam die Pandemie hinter uns zu lassen und die Leute wieder zusammen zu holen“ so der Kompaniehauptmann Stefan Lütkemeier. Unweit der bekannten Schlittenwiese wird auf der 45qm großen Leinwand die Krimikömödie `Kings of Hollywood´ gezeigt, mit Tommy Lee Jones, Morgan Freeman und Robert De Niro in den Hauptrollen. Einlass ist um 20:15Uhr. Der Film startet nach Sonnenuntergang gegen 21:30 Uhr. Der Eintrittspreis liegt bei 7,50€.
`Kings of Hollywood´ erzählt die Geschichte des erfolglosen Filmproduzent Max Barber und seinem Compagnon Walter Creason, die Schulden bei einem Mafiaboss haben. Um sie zu begleichen, planen sie einen hinterhältigen Versicherungsbetrug. Dazu wollen sie einen neuen Film produzieren und darin ihren Hauptdarsteller Duke Montana umbringen. Das Vorhaben wird akribisch vorbereitet und alles soll wie ein Unfall aussehen. Doch der gealterte Westernstar Montana ist zäher als gedacht…
„Für die Besucher stellen wir Stühle und Bänke zur Verfügung“, so Lütkemeier weiter, „es können alternativ auch Picknickdecken mitgebracht werden. Auch für Getränke, das für Kino obligatorische Popcorn und Snacks ist gesorgt, wir bitten aber darum, keine eigenen Getränke mitzubringen“. Vor dem Film ist ein kleines Rahmenprogramm geplant. „Lasst euch überraschen!“
Die Coronaregeln müssen beachtet werden. Nach der aktuellen Ankündigung aus dem Gesundheitsministerium bedeutet das, dass der Besuch dem G-G-G unterliegt, dementsprechend müssen Besucher geimpft, genesen oder getestet sein, brauchen dann aber auf dem Areal keine Abstandsregeln mehr einzuhalten, jedoch sind die Kontaktdaten zu hinterlegen.
Ausdrücklich bedanken möchte sich der Vorstand für die Unterstützung der Volksbank OWL, Westfalen-Weser-Energie und der Deutschen Glasfaser, ohne die eine Organisation mit einem professionellen Kino, wie dem Filmhaus Bielefeld nicht möglich wäre.
Der Kartenvorverkauf findet am 03.07.2021 beim Markantmarkt Rüther ab 09:00 Uhr in Schwaney statt. Falls nach dem Vorverkauf noch Restkarten vorhanden sind, können diese telefonisch oder per Mail gekauft werden.
 
                                                          (0176/55514468 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 
Die Entscheidung über Verschiebung im Fall von schlechtem Wetter kann bis unmittelbar vor der Veranstaltung erfolgen. Informationen hierzu erfolgen über die Schützenhomepage oder den Schützenboten. „Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!“
 
          
 
           Stefan Lütkemeier und Michael Auffenberg stellen auf dem Veranstaltungsgelände das Plakat für das Mondscheinkino
           vor.
 
 
                                           
 
 

Drucken

Ostkompanie pachtet Sommerstellplatz

„Eigentum verpflichtet“ ist ein altbekannter Spruch. So lange, wie die Ostkompanie in den Sommermonaten das Zelt aufbaut, so lange stellt sich auch bereits die Frage, wo der eigene Zeltwagen in dieser Zeit eigentlich geparkt wird, damit er einfach von Ort zu Ort bewegt werden kann und doch nicht allzu unbeaufsichtigt irgendwo steht. So hatte der alte und jetzige Zeltwagen in den letzten 40 Jahren schon viele Plätze, die zumeist in der Nähe der Wohnstätten von ehemaligen Vorstandsmitgliedern lagen: in der Cheruskerstraße, in der Gartenstraße, am Randor, am Rotenberg, am Diekweg, an der Schützenhalle… Sicherlich ist die Liste unvollständig und an dieser Stelle sei auch noch einmal allen Platzbesitzern und deren Nachbarn gedankt, die den Zeltwagen in der Nähe ihrer Grundstücksausfahrten stets geduldig ertragen haben. Damit zeigt sich allerdings schon das grundsätzliche Problem: Der lange Zeltwagen nimmt viel Platz ein und wird er nicht exakt geparkt, passte es mit den nachbarschaftlichen Ein- und Ausfahrten nicht mehr so recht und es kommt zu Behinderungen.

Über uns

St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V.

  • Julian Wiethaup, Oberst
  • Paderborner Straße 30
  • 33184 Altenbeken - Schwaney
  • +49 176 81183647
  • schuetzen-schwaney.de
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren Schießanlage

Besucherzähler

Heute 14

Gestern 39

Woche 290

Monat 760

Insgesamt 10176

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Anmelden