Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zu den Cookies entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.
Verwendete Cookies:
Notwendige: Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Google Analytics / Google Webfonts siehe Datenschutzerklärung unter Punkt "Verwendung von Google Analytics / Verwendung von Scriptbibliotheken"
Diese Nutzungsbedingung kann akzeptiert bzw. nicht akzeptiert werden. oder
Startseite

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: Home

Absage aller vorgeplanten Veranstaltungen bis einschließlich 30.04.2020

In einer Sondersitzung am 20.03.2020 haben wir als Geschäftsführender Vorstand der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney gemeinsam mit den Kompanien und der Jungschützenabteilung alle Veranstaltungen über die bisherigen offiziellen Regelungen hinaus bis zum 30.04.2020 abgesagt. Die schnelle Ausbreitung und das hohe Gefahrenpotential insbesondere für gesundheitlich vorbelastete Personen machen gravierende Einschnitte erforderlich.

Durch die Absagen sind folgende Veranstaltungen und Aktionen der Schützenbruderschaft betroffen:

 

-          Osterfeuer am 12.04.2020 und das vorgelagerte Zusammentragen des Grünabschnitts

-          Begleitung der Kommunionkinder  am 19.04.2020 (im gesamten Erzbistum Paderborn abgesagt)

-          Tanz in den Mai am 30.04.2020

 

Wir als Schützenverein unterstützen die landes- und bundesweiten Aufforderungen, die sozialen Kontakte über einen begrenzten Zeitraum weitestgehend zurückzufahren, um die Ausbreitung des Conoravirus Covid-19 zu verzögern.

Wir werden auf alle notwendigen zukünftigen Entscheidungen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene angemessen und zeitnah reagieren.

Bis dahin wünschen wir euch und euren Familien:

 

Bleibt gesund und zeigt Solidarität!

 

Elmar Rüther                                                    Hermann Bergmann

Brudermeister                                                                Oberst 

 

Aktuelle Daten aus dem Kreisgebiet zum Conoravirus Covid-19 findet ihr hier:

https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/aktuelles/pressemitteilungen/Informationen-zu-Coronaviren.php

 

     

 

 

Bataillonsschießen 2020 wird verschoben! / Schießsportanlage geschlossen!

Eigentlich war geplant, dass wir an dieser Stelle alle Schwaneyer Schützenbrüder zum traditionellen Bataillonsschießen einladen wollten. 

Doch in Sachen der COVID-19 (Corona Virus) Pandemie überhäufen und ändern sich die Ereignisse von Stunde zu Stunde.

Daher hat am 13. März auch die Rundenwettkampfleitung des Diözesanverbandes Paderborn im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften zunächst entschieden, auf unbestimmte Zeit die noch laufenden Schießwettkämpfe der aktuellen Saison zu unterbrechen, um der Verbreitung des Virus entgegenzuwirken. Und einen Tag später kam dann die Folgemeldung, dass ab sofort der laufende Wettkampf für beendet erklärt wird und die noch ausstehenden Wettkämpfe der einzelnen Mannschaften mit dem Ringschnitt jedes Schützen hochgerechnet werden. 

Unter anderem angelehnt an diese Entscheidung haben wir vom Vorstand der Schießsportabteilung in Abstimmung mit dem Bataillonsvorstand nun ebenfalls entschieden, auch das für die nächste Woche geplante Bataillonsschießen vorerst abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wir bitten alle Schützen dafür um Verständnis und hoffen, auch auf diese Art und Weise etwas gegen die Verbreitung dieser heimtückischen Viren entgegenzuwirken. 
 

Liebe aktiven Schießsportler/Innen: Ebenfalls wird bis auf weiteres der gesamte Standard-Trainingsbetrieb auf der Schießsportanlage vorerst ausgesetzt. Der Vorstand wird wöchentlich die Gesamtlage prüfen und etwaige Änderungen rechtzeitig über die internen Medienkanäle bekanntgegeben.

Schnelles Internet für Altenbeken-Buke-Schwaney

Liebe Schützenbrüder,

die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben. Mithilfe von Glasfaserleitungen soll das „schnelle Internet“ auch auf die ländlichen Gebiete ausgedehnt werden.

Wir alle haben in den letzten Tagen Post vom Bürgermeister Hans Jürgen Wessels aus Altenbeken und eine Angebotsbroschüre der Deutschen Glasfaser in unseren Briefkästen gefunden. Die Gemeinde Altenbeken und die Deutsche Glasfaser haben eine Kooperation zum Ausbau des Glasfasernetzes in der Fläche vereinbart.

Fakt ist, dass gerade Industrieunternehmen existenziell vom „schnellen Internet“ abhängig sind. Sicher ist auch, dass mit zunehmender Geschwindigkeit das Datenvolumen ebenfalls zunehmen wird. Laut Statista lag der Datenverbrauch pro Hausanschluss im Jahr 2001 bei 1,8 Gigabyte pro Monat, 2009 bereits bei 10,1 Gigabyte und im letzten Jahr 2019 bei über 130 Gigabyte. Diese Entwicklung zeigt, dass sich auch in den nächsten 10 Jahren unser Datenkonsum erheblich erhöhen wird.

Wir vom Schützenverein unterstützen die Modernisierung der Netze zur Digitalisierung des ländlichen Bereichs ausdrücklich. Dabei überlassen wir jedem Einzelnen, ob er bereit ist, diese Investition in die Zukunft mit zu tragen.

Ob jemand das aktuelle Angebot der Deutschen Glasfaser annimmt, muss jeder für sich entscheiden, wir sind jedoch der Meinung, dass dies eine Investition in die Zukunft von Schwaney darstellt. Wenn eure Entscheidung zugunsten des Glasfasernetzes ausfällt, könnt ihr mit einem einfachen Schritt auch den örtlichen Vereinen etwas Gutes tun:

Bei einer verbindlichen Bestellung eines der Produkte der Deutschen Glasfaser über den Link auf der Homepage des Vereins, erhält der Verein für jeden Vertrag eine Provision, zwischen 10 und 60€ abhängig davon, welcher Tarif abgeschlossen wird!

Das Ergebnis:

Eine persönliche Entscheidung für das „schnelle Internet“ hat nebenbei auch positive Auswirkungen für den jeweiligen Verein!

 

Euer Vorstand

 

Patronatsfest in Schwaney

Mit einem gelungenen Patronatsfest startete die St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V. in das neue Schützenjahr!

 

Nach der von Pastor Dr. Marc Retterath gehaltenen gemeinsamen Messe marschierten die Schützen unter musikalischer Begleitung des Bundesschützen Garde Musikkorps Schwaney zur Schützenhalle. Brudermeister Elmar Rüther begrüßte das Königspaar Sandra Striewe und Dirk Drewes mit ihrem Hofstaat, die Bataillonsprinzen und den Jungschützenkönig Leon Fieseler mit seinen Prinzen. Mit großer Zufriedenheit blickte er zurück auf das Jubeljahr 2019. Ein großer Dank ging an alle, die mit vielfältigen Aufgaben zum Gelingen des Jubelfestes beigetragen hatten.

 

Gemeinsam mit Oberst Hermann Bergmann ehrte Elmar Rüther die langjährigen Schützen für ihre Treue zum Verein. Ein besonderer Moment war die Ehrung der Schützenbrüder die bereits fünf, sechs oder sieben Jahrzehnte Mitglieder der Schützenbruderschaft sind. Die Schützenbruderschaft verbeugte sich vor den ausgezeichneten Mitgliedern mit stehendem Applaus.

 

 

 

 

Weiterlesen: Patronatsfest in Schwaney

Bericht der Generalversammlung 2020

Generalversammlung der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V.

Dirk Schnitz und Hans-Jürgen Görmann zu Ehrenoffizieren ernannt

Brudermeister Elmar Rüther eröffnete die Versammlung mit besonderen Grüßen an den amtierenden Schützenkönig Dirk Drewes mit seinen Hofherren, die Bataillonsprinzen, den Jungschützenkönig Leon Fieseler mit seinen Prinzen, den stellv. Bezirksbundesmeister Markus Löhle sowie den Ortsvorsteher Hermann Striewe.

Die Begrüßungsrede des Brudermeisters stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des abgelaufenen Jubiläumsschützenfestes und der erfolgreichen Teilnahme am Engagementpreis NRW 2019.

Weiterlesen: Bericht der Generalversammlung 2020

Seite 1 von 16

Kurz Infos

Die neue Schützenzeitung ist da!

Brand Neu Bilder Bilder Patronatsfest 2020

Glasfaserausbau in ALtenbeken / Buke / Schwaney

HIer können Sie sich für eine Glasfaser Anschluss anmelden.

Besucherzähler

HeuteHeute653
GesternGestern312
Diese WocheDiese Woche2800
Diesen MonatDiesen Monat13372
GesamtGesamt801750
Zum Seitenanfang