•  +49 5255 7441
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • facebook.com/schuetzenschwaney

Musikkabarett der Ostkompanie

Madeleine Sauveur – Lassen Sie mich durch, ich bin Oma!

Der zweite Kabarettabend der Ostkompanie in diesem Jahr begeisterte etwa 100 Zuschauer in der schwaneyer Schützenhalle mit viel Witz, Musik und Gesang. Nachdem Stefan Lütkemeier, Hauptmann der Kompanie, in den Abend startete übernahmen schnell die eigentlichen Protagonisten des Abends, Komödiantin und Musikkabarettistin Madeleine Sauveur und Kapellmeister Clemens Maria Kitschen die Bühne.

Begleitet durch Klavier und Mundtrompete wurde den Zuschauern in der mehr als zweistündigen Veranstaltung ein Programm dargeboten, welches aufzeigte, wie das Leben jenseits der 60 aussieht, ganz unter dem Motto „Jetzt komme ich selbst dran. Freischwebend im Hier und Jetzt und zum ersten Mal im Leben nur an sich denken.“ Soweit die Theorie, doch dann kommt der Anruf, der alles verändert: „Hallo Mama! Du bist jetzt Oma! “ – und schon sind alle Pläne Makulatur. Nun rücken andere Fragen rund um den neuen Familienzuwachs in den Vordergrund die Madeleine Sauveur an dem Abend mit ihrer imposanten Gesangsstimme hinterfragte: „Warum kommt man im Leben nicht dazu, seine Träume zu verwirklichen? Und welche Art von Oma will ich sein – Oma classic oder Oma light?“.

Die Einblicke ließen das Publikum lachend in Erinnerungen schwelgen, mit leicht verschmitztem Gesicht in die Zukunft blicken oder aber einfach nur die Lachmuskeln trainieren.

Drucken

Mit Schinkenräucherei am Erntedankumzug

Ostkompanie gestaltet Festwagen

Alle drei Jahre herrscht Ausnahmezustand auf Schwaneys Straßen, denn die KLJB organsiert den weit über die Dorfgrenzen bekannten Erntedankumzug.

Wie üblich, war es für den Ostkompanievorstand selbstverständlich, einen Wagen für den Umzug zu gestalten. Tieflader und Trecker wurden wieder vom Bauunternehmen Evers aus Dahl und vom Ellerhof Böddeker gestellt. Willi Böddeker konnte erneut – wie in den letzten 25 Jahren auch – als Fahrer gewonnen werden. Das diesjährige Thema hieß Schinkenräucherei. Selbst eingelegte und geräucherte Schinken der Familie Helmich wurden mit gespendeten Broten der Bäckerei Grautstück am Umzugsmorgen geschmiert, belegt und geviertelt. So entstanden aus 1250 Scheiben Brot 5000(!) Schnittchenstücke, die nachmittags beim Zug durch die Gemeinde auf eigens angeschafften Brotschiebern gereicht wurden. Die Zuschauermenge an den Straßenrändern freute es, neben den vielen flüssigen Köstlichkeiten auch etwas grundlageschaffendes gereicht zu bekommen.

Den genannten Firmen und Privatpersonen soll hiermit noch einmal ein großer Dank ausgesprochen werden. Ohne diese wäre ein solcher Festwagen nicht umsetzbar.

Drucken

Kabarettabend in Schwaney

Madeleine Sauveur macht mit ihrem Programm „Lassen Sie mich durch, ich bin Oma!“ Station in der Schützenhalle

Zum Beginn der dunklen Jahreszeit hat die Schwaneyer Ostkompanie es geschafft, mit Madeleine Sauveur eine echte Größe des deutschen Kabaretts in die heimische Schützenhalle zu holen. Die begnadete Sängerin und Kabarettistin setzt sich in ihren komisch-vielseitigen Programmen mit dem Alltag und all den Problemen, die die Welt uns sonst so beschert, auseinander. Immer mit von der Partie ist Clemens Maria Kitschen, der Sauveur am Klavier begleitet.

Sauveur hat ihr Leben als berufstätige Mutter gelebt – jetzt ist Zeit an sich selbst zu denken. `Frei schweben im Hier und Jetzt´, lautet ihr Motto, und sie hat sich fest vorgenommen selbst einmal an erster Stelle zu stehen. Doch dann kommt der Anruf, der alles verändert: „Hallo Mama! Du bist jetzt Oma!“ – und schon sind alle Pläne Makulatur.

Dafür stellt sie sich drei Fragen, auf die sie unbedingt eine Antwort finden muss: Warum kommt man im Leben nicht dazu, seine Träume zu verwirklichen? Welche Art von Oma will ich sein – Oma classic oder Oma light?

All diese Fragen werden am Samstag, 15.10.2022 ab 20 Uhr in der Schwaneyer Schützenhalle beantwortet. „Lassen Sie mich durch – ich bin Oma!“ ist ein Programm für Menschen ab 30, die sich trauen und Freude daran haben, jetzt schon an die Zukunft zu denken: Intelligent, komisch, unterhaltsam, warmherzig.

Der Kartenvorverkauf findet am 01.10.2022 von 09:00 bis 12:00 Uhr beim Markantmarkt Rüther in Schwaney statt. Falls nach dem Vorverkauf noch Restkarten vorhanden sind, können diese telefonisch oder per Mail (0176/55514468 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), im Markantmarkt sowie an der Abendkasse erworben werden.

 

Drucken

Mondscheinkino in Schwaney 30.07.22

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr wiederholt die Osktompanie das Open Air Event am Rotenberg.

Am Samstag, den 30. Juli, beginnt um 20 Uhr das Open Air Kino, bei dem in diesem Jahr der zweite Teil des Klassikers Top Gun „Maverick“ gezeigt wird.

Der Vorverkauf startet am 09. Juli vor dem Markant in Schwaney. Der Eintritt kostet 10 €.

 

Eure Ostkompanie

Drucken

Über uns

St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V.

  • Julian Wiethaup, Oberst
  • Paderborner Straße 30
  • 33184 Altenbeken - Schwaney
  • +49 176 81183647
  • schuetzen-schwaney.de
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren Schießanlage

Besucherzähler

Heute 5

Gestern 77

Woche 413

Monat 1384

Insgesamt 82240

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Anmelden