•  +49 5255 7441
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • facebook.com/schuetzenschwaney

Mannschaftsübersicht Schießsport

Schützen / Ansprechpartner:
Die Ansprechpartner/Betreuer der Mannschaften befinden sich in den Mannschaftsübersichten

Schießklasse
RWK Paderborn-Nord 2020/21

Trainingszeiten Schießsport

Montags
Schülertraining mit Ausbilder, Training der Jugendmanschaften:
17.30 - 19.00 Uhr
Training der Schützen-, Alters- und Seniorenmannschaften des Vereins:
18.30 - 21.00 Uhr
 
Ansprechpartner / Schießleiter: Telefon:

Schießsportabteilung

Leon Schönfeld

Manfred Korupka

05255 9347868

0174 9995742

0160 96010016

Achtung: Aufgrund der gesunkenen Inzidenzen ist das Training ab sofort wieder möglich, jedoch muss während des Aufenthalts in der Schießanlage der Mindestabstand weiterhin eingehalten werden. Um die Nachverfolgung gewähleisten zu können setzt die Schießsportabteilung die Luca App ein (www.luca-app.de/). Für Mitglieder ohne die App liegt weiterhin eine Anwesenheitsliste vor in der sowohl das betrten des Kellers wie auch das Verlassen dokumentiert werden kann.

Generell ist zu berücksichtigen, dass die Durchführung von Rundenwettkämpfen Vorrang hat.

Während des Trainings ist  ebenfalls das Schiessen für die Leistungsabzeichen möglich.

Vielen Dank für euer Verständnis.

- Euer SSPA Vorstand

Siegerehrung des Bataillonsschießens beim Schützenfrühstück

Auch nach 2 Jahren Pause – Ostkompanie holt erneut den begehrten Pokal

Der Sieger des begehrten Bataillonspokals ist wieder die Ostkompanie der St.
Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney. Daran hat auch die 2-jährige Pause des
Pokalschießens nichts geändert. Bereits beim Bataillonspokalschießen 2017 hatte die
Ostkompanie nach 10 Jahren Sieger in Folge den Wanderpokal mit nach Hause nehmen
dürfen und die Serie geht nun anscheinend weiter. Die Ostkompanie kam dabei auf
insgesamt 2281 Ringe, dicht gefolgt von der Westkompanie mit 2192 Ringe und den
Jungschützen mit 2145 Ringe.
Bei den Unteroffizierswettkämpfen waren insgesamt 16 Mannschaften mit je 4 Schützen
angetreten. Dabei ging der 1. Platz (20 Liter Warsteiner) an die Mannschaft von Rudi
Lütkemeier mit 288 Ringe (Ostkompanie). Der 2. Platz (10 Liter Warsteiner) ging an die
Mannschaft von Marc Wetter mit 278 Ringe (Westkompanie) und den dritten Platz (5 Liter
Warsteiner) belegte ebenfalls wieder die Ostkompanie mit der Mannschaft von Willi
Schönfeld mit 277 Ringe.

Als Vereinsmeister wurden in diesem Jahr erstmal 2 Personen gekürt und zwar der
Vereinsmeister von den Aktiven Schießsportlern wurde Bernd Ahlemeyer und als
Vereinsmeister der Passiven Schützen wurde Matthias Stiewe mit dem Titel geehrt. Beide
erzielten übrigens 98 Ringe von 100 möglichen.
Wie bei jedem Bataillonsschießen gab es natürlich auch Einzelsieger, die jeweils in die
zugehörigen Altersklassen eingeteilt wurden, ebenfalls auch aufgeteilt in Passive und Aktive
Schützen, der Fairness halber. Folgenden Schützen wurden jeweils die goldene, silberne
und bronzene Ehrennadel verliehen:

Schülerklasse Passiv: 1. Erik Koch, 2. Leo Koch, 3. Til Kloppenburg
Jugendklasse Aktiv: 1. Benjamin Fischer, 2. Florian Temme, 3. Raphael Schwaigert
Jugendklasse Passiv: 1. Ethan Smith, 2. Erik Böddeker, 3. Max Lütkemeier
Schützenklasse Aktiv: 1. Nick Nolte, 2. Leon Schönfeld, 3. Sascha Lütkemeier
Schützenklasse Passiv: 1. Matthias Stiewe, 2. Yannic Stangier, 3. Stefan Lütkemeier
Altersklasse Aktiv: 1. Bernd Ahlemeyer, 2. Bettina Klute, 3. Carsten Temme
Altersklasse Passiv: 1. Michael Auffenberg; 2. Frank Striewe (Heideweg); 3. Oliver Gehring
Seniorenklasse Aktiv: 1. Franz Görmann, 2. Hans Josef Knoke, 3. Willi Schönfeld
Seniorenklasse Passiv: 1. Udo Lütkemeier, 2. Werner Weber, 3. Jürgen Geldmacher

Der stellvertretende Schießmeister Manfred Korupka gratulierte allen Siegern zu dem großen
Erfolg und wünschte sich auch für das nächste Jahr eine zumindest gleich gute, oder auch
noch bessere Beteiligung der Schützen an diesem spannenden Wettkampf. Besonders hob
er die Jungschützen hervor, die diesmal mit 31 Teilnehmern die Spitze anführte. Dank ging
auch an die aktiven und passiven Schießsportler, die an den Wettkampfabenden für die
Organisation zuständig waren und für das leibliche Wohl gesorgt hatten.

Drucken

Über uns

St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V.

  • Julian Wiethaup, Oberst
  • Paderborner Straße 30
  • 33184 Altenbeken - Schwaney
  • +49 176 81183647
  • schuetzen-schwaney.de
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren Schießanlage

Besucherzähler

Heute 60

Gestern 65

Woche 314

Monat 655

Insgesamt 32471

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Anmelden