Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Startseite

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: Home

Schießsportabteilung freut sich über die neue elektronische Anlage

Eröffnung am 16. September bei strahlendem Sonnenschein gefeiert

Mit über 1500 Stunden ehrenamtlicher Arbeit und einem Investitionsvolumen von ca. 25.000 Euro hat sich die Schießsportabteilung der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney ihre Schießanlage mit 8 Ständen auf den allerneuesten technischen Stand gebracht.
Die alte Scheibenanlage mit Seilzugbetrieb war in die Jahre gekommen und der Trend zur modernen elektronischen Anlage im Wettkampfgebiet ist mit über 50% bereits umgerüsteter Anlagen nicht mehr aufzuhalten. Allein, um im Wettkampf keinen Nachteil durch die doch etwas anderen Schießbedingungen zu bekommen und nicht zuletzt auch dem Nachwuchs Anreiz zum Mitmachen zu bieten, war diese Umrüstung schon fast überfällig.

Weiterlesen: Schießsportabteilung freut sich über die neue elektronische Anlage

MANIAC in Schwaney

Wo MANIAC ist, steigt die Party!

Schon im Frühjahr gelang es der Westkompanie, die Gruppe MANIAC mit ihrer ultimativen Rockparty für einen AUftritt in der Schwaneyer Schützenhalle zu gewinnen!

MANIAC covern das Beste aus 40 Jahren Rock und Pop - und nicht einfach nur das: Gerade da, wo andere die Songs einfach nachspielen, bringt MANIAC ihre eigene Note ein. Ihre Interpretation un Improvision macht jedes Stück zu eimem Erlebnis für die Zuhöhrer. Passend zu ihrer Musik lieferten sie eine perfekte Bühnenshow. Das Konzert wurde zur Party und durch ansprechendes Licht- und Tondesign nicht nur akustisch, sondern auch visuelll zu einem besonderen Erlebnis. Die neue Akustikdecke der Schützenhalle trug sicherlich ihren Teil dazu bei. So konnten die schwaneyer Fans ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden feiern. (Link zu den Fotos)

Bundesjungschützentage in Stukenbrock-Senne

Mit einer Abordnung von 18 Mann nahmen die Jungschützen aus Schwaney vom 26. bis 28 Oktober 2018 an den Bundesjungschützentagen in Stukenbrock Senne teil. Insgesamt kamen an diesem Wochenende mehr als 1500 Jungschützen aus ganz Deutschland zusammen, um unter dem Motto „Wo Generationen Gemeinschaft leben“ das Schützenbrauchtum zu pflegen.

Der Tross aus Schwaney machte sich am Freitagabend mit dem Bus auf die Reise und stimmte sich schon hier auf das Wochenende im Kreise der bundesweiten Jungschützen-Familie ein. Nach der einstündigen Fahrt konnten die Klassenräume der örtlichen Realschule als Übernachtungsunterkunft bezogen werden, sodass man pünktlich der offiziellen Eröffnungsfeier im großen Festzelt beiwohnen konnte.

Weiterlesen: Bundesjungschützentage in Stukenbrock-Senne

Erntedank in Schwaney – die Ostkompanie ist natürlich auch dabei

Alle drei Jahre findet in Schwaney der Erntedankumzug statt. Natürlich ließ es sich die Ostkompanie auch nicht nehmen, den Umzug mit einem eigenen Wagen zu bereichern. Von Engelbert Evers aus Dahl konnte, wie seit vielen Jahren, ein Tieflader als Wagengrundlage ausgeliehen werden. Als Überraschung wurde die Zugmaschine für das Gefährt - ein frisch renovierter MB-Truck 1300 - gleich mitgegeben.

Schnell war als Thema die Konstruktion eines Biergartens unter dem Motto „Geld alleine macht nicht glücklich – du musst schon Bier dafür kaufen“ festgelegt.

Weiterlesen: Erntedank in Schwaney – die Ostkompanie ist natürlich auch dabei

Erntedankwagen der Jungschützen

Mit viel Hingabe und Kreativität haben die Jungschützen in der vergangenen Woche an ihrem Erntedankwagen unter dem Motto "Obsternte der Jungschützen Genossenschaft" gewerkelt. Am Sonntag, den 30.09.2018, konnte der Wagen auf dem alle drei Jahre stattfindenden Erntedankwagenumzug der KLJB bei besten Wetter präsentiert und die Früchte der einwöchigen Arbeit konnten buchstäblich geerntet werden. Eine Besonderheit wies der Wagen durch seinen zweistöckigen Aufbau samt Dachterrasse auf, damit alle helfenden Jungschützen auf dem Wagen Platz finden und die gesammelten Obstprodukte für die zahlreichen Besucher am Straßenrand angepriesen werden konnten! Über 25 Jungschützen hatten sich aktiv am Bau des Wagens beteiligt und haben so zum Gelingen des äußerst vielfältigen Erntedankfestes beigetragen.  

Seite 7 von 15

Besucherzähler

HeuteHeute637
GesternGestern693
Diese WocheDiese Woche1330
Diesen MonatDiesen Monat15660
GesamtGesamt692592
Zum Seitenanfang