Veranstaltungen

Aktuelle Seite: Home

Umkämpftes Bubble-Soccer-Turnier am Tag der offenen Jungschützenabteilung

Am Samstag, den 14. Oktober fand der offene Tag der Schwaneyer Jungschützenabteilung statt, der sowohl an die Mitglieder der Abteilung als auch an alle interessierte Jugendliche im oder unter dem Eintrittsalter von 16 Jahren adressiert war und somit eine Möglichkeit zum Einblick in die Abteilung geben sollte.

Um 15.30 Uhr traf sich eine knapp dreißigköpfige Mannschaft am Kirchplatz, die der Einladung des Jungschützenvorstands folgte und sich aus unterschiedlichsten Alters- und Interessensgruppen zwischen 15 und 26 Jahren zusammensetzte. Die vielfältige Formation der Jugendlichen wurde hier auf einem Blick sichtbar, wobei gerade dieses heterogene Erscheinungsbild eine vielversprechende Voraussetzung für einen erfolgreichen Jungschützentag bot.

Weiterlesen: Umkämpftes Bubble-Soccer-Turnier am Tag der offenen Jungschützenabteilung

Der Schützenbote

Der „Schützenbote“ ist online – Alle News der Schwaneyer Schützen über WahtsApp

Der „Schüzenbote“ liefert fortan alle Neuigkeiten, Veranstaltungshinweise und Termine rund um die St. Sebastian Schützenbruderschaft per WahtsApp und erweitert das Informationsangebot neben Facebook und Homepage. Der digitale Infodienst ist an Nicht-Schützen und Schützen sowie Frauen und Männern gleichermaßen adressiert, für alle Interessierten zugänglich und kann einfach über den hier aufgeführten Link oder QR-Code abonniert werden. Die Autoren der jeweiligen Abteilungen halten die Abonnenten in regelmäßigen Abständen auf dem Laufenden und geben Einblicke in das vielfältige und kulturelle Vereinsleben der Schwaneyer Schützenbruderschaft.

 

Zum Aktivieren den OCR Barcode mit dem Hady einscannen.
 

Weiterlesen: Der Schützenbote

Nachlese Ackerrodeo

Das vierte Stockcar-Rennen in der Salenkruke zog am 2. September abermals mehrere hundert Zuschauer in seinen Bann. Nach dem verregneten Rodeo 2015 hatte Petrus etwas gut zu machen, und er hielt sich daran. Während in Altenbeken und Buke Keller leergepumpt werden mussten, wurde dem Starterfeld bei strahlendem Sonnenschein eine bestens präparierte Rennstrecke zur Verfügung gestellt, die im Laufe der Rennen natürlich ihre Beschaffenheit veränderte. Wild auskeilende Rennwagen waren die Folge, den Fahrern und ihren Boliden wurde auf dem 650 Meter langen Rundkurs alles abverlangt. Verbrannte Kupplungen, gebrochene Achsen, abgerissene Räder und hochgejagte Motoren sind Zeugen dieser Materialschlacht.

Weiterlesen: Nachlese Ackerrodeo

Familienwandertag Westkompanie 2017

Am 06. August 2017 findet der Familienwandertag der Westkompanie mit Freunden und Bekannten statt. Start ist um 14:00 Uhr an der Schützenhalle. Nach ein paar gemütlichen Kilometern findet der Ausklang im Garten des Pfarrheims statt. Für die Generation +60 ist eine Kutschfahrt geplant. Damit der Vorstand besser planen kann, meldet euch bitte bis zum 26. Juli an. Der Unkostenbeitrag von 10 Euro pro Person (Kinder bis 14 Jahre frei) ist bei Anmeldung in bar beim Vorstand zu zahlen.

Vorstandsfahrt am Samstag nach Schützenfest

Morgens treffen, nicht wissen, wo es hingeht, Kultur erleben, sich bewegen, lecker essen, Bierchen trinken – das ist die Vorstandsfahrt der Ostkompanie.
Jedes Jahr am Samstag nach Pfingsten, sozusagen als Ende der Schützenfestzeit treffen sich alle Vorstandsmitglieder mit ihren Partnern zur Vorstandsfahrt. Wie immer haben zwei Vorstandsmitglieder den Tag organisiert und alle anderen keinen Plan, wo es hingehen wird.
So führten in diesem Jahr Julian und René Kowalski das Kommando und die Gruppe zunächst zum Tag der Bundeswehr nach Augustdorf. Nach einem interessanten Rundgang über das weite Kasernengelände mit allerlei Ständen, Fahrzeugen und externen Partnern, konnte auch Frau Ministerin Von-der-Leyen auf dem Weg zur Festrede kurz in Augenschein genommen werden. Drei Stunden, einige Getränke und viel Hitze später, ging es mit dem Bus weiter nach Delbrück-Westenholz. Dort wartete Minigolf, allerdings in XXL, dafür ohne Schläger und mit Fußball auf alle. Pferdegatter mussten überspielt, Treckerreifen durchspielt und schlussendlich einbetonierte Speisfässer getroffen werden. Nach viel zu schnell verlebten weiteren drei Stunden ging es zum letzten Highlight… Buffet von Eule in Kütings´ Werkstatt – unerwartet, einfach und dadurch genial!

Dank an die Organisatoren für den tollen Tag!

Seite 1 von 6

Besucherzähler

HeuteHeute51
GesternGestern364
Diese WocheDiese Woche750
Diesen MonatDiesen Monat7237
GesamtGesamt299678
Zum Seitenanfang