Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeOstkompanieIm Osten was Neues

Im Osten was Neues

Stefan Lütkemeier ist neuer Hauptmann der Ostkompanie

Schwaney - Es hatte sich bereits herumgesprochen – Hauptmann Mathias Schäfers wird als Chef der Ostkomanieschützen zurücktreten. In einer Ansprache erklärte er bei der Jahreshauptversammlung den Schützen seine Motive, die Vorstandsarbeit nach 19 Jahren aufzugeben.

 

„Ich habe den Schützenverein immer als Herzensangelegenheit gesehen, ich kann es beruflich aber nicht mehr zu 100 Prozent ausüben und somit mein Amt nicht mehr verantworten.“, erläuterte er seinen zeitlichen Engpass zwischen beruflichem und privatem Engagement. Matthias Schäfers bedankte sich bei allen Personen und hiervon besonders bei seiner Familie, die ihm bei den Vorstandstätigkeiten und insbesondere in seinen acht Jahren als Hauptmann zur Seite standen. Als letzte Amtshandlung schlug der 51-jährige scheidende Kompaniechef seinen bis dato Stellvertreter, Stefan Lütkemeier zu seinem Nachfolger vor, der von der Versammlung gewählt wurde.

Der 29-jährige ist ein Vollblutschütze und im Schützenwesen trotz seines jungen Alters kein unbeschriebenes Blatt. Seit 2005 ist er im Kompanievorstand tätig, 2009 folgte er Matthias Schäfers auf dem Posten des Schriftführers und war somit auch dessen Stellvertreter als Hauptmann. Von 2010 bis 2014 war er im Diozösanjungschützevorstand tätig und 2009 Jungschützenkönig in der Bruderschaft.

Als erste Amtshandlung bedankte sich Stefan Lütkemeier - der auch als CDU-Ratsherr in der politischen Gemeinde aktiv ist - bei seinem Vorgänger mit einer Kollage aus den letzten beinahe 20 Jahren und würdigte seine Verdienste insbesondere bei der Anschaffung des neuen Kompaniezeltes.

Einen wahren Wahlmarathon mussten die Mitglieder danach absolvieren. Bei insgesamt elf Abstimmungen folgten diverse Umbesetzungen aber auch turnusmäßige Bestätigungen mit denen sich die Zusammensetzung des Vorstands deutlich veränderte. Michael Auffenberg wurde hierbei in Abwesenheit zum neuen Schriftführer und Hauptmannsstellvertreter gewählt. Für Matthias Schäfers und den ebenfalls aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen Fahnenoffizier Niklas Falke wurden Rudi Lütkemeyer und Alexander Kamp neu in den Vorstand gewählt.

 

 

Zum Seitenanfang