Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Wir über uns

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeJungschützenWir über uns

Wir über uns

Jahreschronik 

- seit  Abteilungsgründung  1987 -

 

Jahr Tätigkeiten
2018
  • 27. Januar: 8. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney mit einer Beteiligung von 155 Haushalten. Die gesammelten Spenden wurden der Schießsportabteilung für die geplante elektronische Schießanlage sowie der Kita St. Johannes Baptist überreicht. 
  • 12. Februar: Zum 2. Mal übernehmen die Jungschützen die Küche auf Kinderkarneval
  • 01. April: Zum 28. Mal richten die Jungschützen in Schwaney das Osterfeuer aus. Wie im Vorjahr fand die Veranstaltung Am Saule 8 auf dem Hof der Familie Böddeker statt.
  • 29. April: Teilnahme am Bezirksjungschützentag in Ostenland mit dem noch amtierenden Jungschützenkönig Yannic Stangier. Da Yannic als Jungschützenkönig altersbedingt nicht am Bezirksprinzenschießen teilnehmen durfte, wurde er im Vorfeld beim Schießwettkampf durch seinen Prinzen Louis Stangier vertreten. Gegen 17 Uhr wurden im Rahmen des BJTs die Schießergebnisse verkündet: Erstmals in der Geschichte der St. Sebastian Schützenbruderschaft kommt mit Louis Stangier der Bezirksprinz des Paderborner-Land aus Schwaney. Das sensationelle Ergebnis wurde von den rund 20 mitgereisten Jungschützen bis in die späten Abendstunden ausgiebig gefeiert.
  • 10. Mai: Vogelschießen - Christian Schäfers wird Jungschützenkönig, Fabian Koch und Niklas Koch sind seine Prinzen
  • 17. Mai: Grün-Holen für das Schmücken der Festwiese des Jungschützenkönigs
  • 19. Mai: Schmücken und Jungschützen-Warm-Up-Feier einen Tag vor dem eigentlichen Schützenfest auf der Festwiese des neuen Jungschützenkönigs Christian Schäfers
  • 20. - 22. Mai: Schützenfest mit wiederholender Einkehr beim Jungschützenkönig
  • 27. Mai: Teilnahme an den Diözesanjungschützentagen in Schönigh, wo Louis Stangier beim Diözesanprinzenschießen den 3. Platz belegt und sich somit für die Wettkämpfe auf Bundesebene im Oktober qualifiziert
  • 30. Juli: Teilnahme am Bubble-Soccer-Turnier auf Sportfest, wo die Jungschützenmannschaft den 3. Platz belegt  
2017
  • 06. Januar: Einzug in ein neu aufgebautes Jungschützenlager. Erstmalig kann das Abteilungseigentum an einem zentralen Ort gelagert werden
  • 14. Januar: 7. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney mit Beteiligung von 140 Haushalten. Die gesammelten Spenden wurden der Kita St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule gespendet
  • 28. Februar: Erstamls übernehmen die Jungschützen auf Kinderkarneval (Rosenmontag) die Küche und können somit die traditionelle Essens-Versorgung für die kleinen Karnevalisten aufrecht erhalten
  • 01. April: Einführung eines eigenständigen Jungschützenlogos alnlässlich des dreißigjährigen Bestehens
  • 15. April: Durchführung eines Pretests zur Umfrage des Projekts "Tradition im Wandel" in Kooperation mit der Universität Paderborn
  • 16. April: Zum 27. Mal richten die Jungschützen in Schwaney das Osterfeuer aus. Erstmals Am Saule 8 hinter dem Hof der Familie Böddeker. 
  • 29. April: Teilnahme am Bezirksjungschützentag in Sennelager mit dem noch amtierenden Jungschützenkönig Dennis Kröger
  • 25. Mai: Vogelschießen - Yannic Stangier wird Jungschützenkönig, Louis Stangier und Nick Nolte sind seine Prinzen
  • 02. Juni: Grün-Holen für das Schmücken der Festwiese des Jungschützenkönigs
  • 03. Juni: Schmücken und Jungschützen-Warm-Up-Feier einen Tag vor dem eigentlichen Schützenfest auf der Festwiese des neuen Jungschützenkönigs Yannic Stangier und der Pinzen Nick Nolte und Louis Stangier
  • 04. - 06. Juni: Schützenfest mit wiederholender Einkehr beim Jungschützenkönig
  • 14. Oktober: Tag der offenen Jungschützenabteilung: Bubble-Soccer-Turnier in Paderborn sowie Abendessen und Ausklang in Schwaney für alle Jungschützen und Interessierte bzw. potenzielle Neumitglieder
  • 18. November: Jubiläumsjahreshauptversammlung zu der alle ehemaligen Jungschützenmeister der Abteilung sowie der Jungschützenkaiser geladen war. Hendrik Hillebrand hält unter Tagesordnungspunkt 2 die Festrede zum dreißigjährigen Bestehen der Jungschützenabteilung 
  Großereignisse von 1987 - 2016
2016
  • 6. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney: Die gesammelten Spenden wurden der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule gespendet
2015
  • 5. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney: Die gesammelten Spenden wurden der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule gespendet
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen 
2014
  • 4. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney: Die gesammelten Spenden wurden der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule gespendet
  • Teilnahme am Schützenfest Höingen (Bezirk Werl-Ense)
  • Neubau des Jungschützenbollerwagens
2013
  • 3. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney: Die gesammelten Spenden wurden der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist Schwaney gespendet
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen in Salzkotten
2012
  • Satzungsänderung zur Aufnahme von Jungschützen ab 16 Jahren
  • 2. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney: Die gesammelten Spenden wurden der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist Schwaney gespendet
  • Bezirksjungschützentag in Schwaney anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jungschützenabteilung
  • Kaiserschießen der Jungschützenkönige anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jungschützenabteilung
  • Gemeinsames Paintball-Spielen in Paderborn
  • Teilnahme am Schützenfest Höingen (Bezirk Werl-Ense)
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen in Daun
2011
  • Patenschaft für die 9 historischen Pastorengräber auf dem Friedhof
  • 1. Weihnachtsbaumsammlung in Schwaney. Die gesammelten Spenden wurden der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist in Schwaney gespendet
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen in Löningen
2010
  • Kartfahren in Büren
  • Teilnahme am Ackerrodeo in Schwaney
  • Bundesjungschützentage in Zülpich 
2009
  • Bau eines Bollerwagens mit eingebauter Zapfanlage für Ausmärsche, Wanderungen, etc.
  • Tontaubenschießen in der Dune
  • Trophy - Das Seifenkistenrennen des BdSJ in Schwaney
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen in Gemünd/Eifel
2008
  • Tontaubenschießen in der Dune
  • Häckselaktion in Schwaney durch die Jungschützen
  • Wochenendfahrt nach Düsseldorf
  • Sofortige Wiederaufnahme des Ausrichtens des Osterfeuers
2007
  • Tontaubenschießen in der Dune
  • Häckselaktion in Schwaney durch die Jungschützen
  • Erstmals seit 1990 wird kein Osterfeuer der Jungschützen ausgerichtet
2005
  • Tontaubenschießen in der Dune
  • Häckselaktion in Schwaney durch die Jungschützen
  • Wochenendfahrt nach Düsseldorf
2004
  • Häckselaktion in Schwaney durch die Jungschützen
  • Teilnahme am Fußballturnier in Dahl
2002
  • Wochenendfahrt nach Hamburg
2001
  • Wochenendfahrt nach Bremen
2000
  • Instandsetzung des Eichenhain / der Kriegereichen. Nach dem ersten Weltkrieg pflanzte der Schwaneyer Ortspfarrer in diesem Bereich für jeden nicht heimgekehrten Schwaneyer eine Eiche.  Heute weisen zwei von den Jungschützen aufgestellte Kreuze und ein Schild auf die historische Bedeutung hin.
  • TEilnahme an den Bundesjungschützentagen in Ehrang (bei Trier)
  • Kanutour auf der Diemel
1999
  • Neubau des Kugelfangs, der nach einem Wassereinbruch in die Schützenhalle Schaden genommen hatte
  • Spanferkelessen und Infoabend für interessierte Jugendliche
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen in Duisburg
  • Teilnahme an dem Bundesfest in Mayen
1998
  • Spanferkelessen und Infoabend für interessierte Jugendliche
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentagen in Kerpen (bei Köln)
1997
  • Bezirksjungschützentag in Schwaney anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Jungschützenabteilung
  • Teilnahme am Fußballturnier in Marienloh
1996
  • Renovierung des Spielplatzes im Rahmen der Aktion „Unser Dorf soll schöner werden“
  • Reibeplätzchenstand beim Weihnachtsmarkt in Schwaney
  • Teilnahme am Fußballturnier in Marienloh
1995
  • Teilnahme am Fußballturnier in Marienloh
1994
  • Teilnahme Bundesjungschützentage in Polch (bei Koblenz) 
1993
  • Teilnahme an den Bundesjungschützentage in Duisburg
1991
  • Bau eines eigenen Kugelfangs für das Vogelschießen
  • Nachtwanderung - (1991 bis 2001)
1990
  • Erstmalige Ausrichtung des Osterfeuers - 1. Jahr  
  • Besuch Radarstation Auenhausen (Borgentreich)
1989
  • Renovierung der Antoniuskapelle am alten Stadtberg
  • Bildungsfahrt nach Prag
  • Bundesjungschützentage in Paderborn
1988
  • Renovierung der Antoniuskapelle am alten Stadtberg
  • Erste Schützendisco auf Anregung der Jungschützen
  • Organisation eines Kinder- und Puppentheaters. Der Erlös dieser Veranstaltung wurde den SOS Kinderdörfern gespendet.
1987
  • Gründung der Jungschützenabteilung 

 

Organisationsstruktur der Jungschützenabteilung

- Organigramm-

Zum Seitenanfang