Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Jungschützen spenden

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeJungschützenAktuellesJungschützen spenden

Jungschützen spenden

Schwaneyer Jungschützen spenden für neue Rutsche und Bilderbücher

Der Förderverein der Grundschule Schwaney und der Kindergarten St. Johannes Baptist dürfen sich zusammen über eine Spende der Jungschützen in Höhe von 1000€ freuen. Der Förderverein möchte ihren Anteil von 500€ für die Finanzierung einer neuen Rutsche auf dem örtlichen Spielplatz aufwenden. Noch in diesem Jahr soll die bisherige Rutsche (siehe Foto) durch eine neue ausgetauscht werden, da bei dem alten Spielgerät nach einer Überprüfung Sicherheitsmängel festgestellt worden sind. Der Kindergarten wird das Geld voraussichtlich für neue Bilderbücher und besondere Tagesausfüge nutzen.

 

Die respektable Spendensumme ist bei der 9. Weihnachtsbaumsammlung der Jungschützen zusammengekommen. Am 26. Januar ließen insgesamt 150 Haushalte ihren nadelnden Weihnachtsbaum durch die im ganzen Ort zirkulierenden Jugendlichen einsammeln und entlohnten den ehrenamtlich organisierten Entsorgungsdienst mit einer kleinen Spende. Am Samstagmorgen konnte der Jungschützenvorstand die Spendensumme dann an die Vertreterinnen der beiden Einrichtungen übergeben. „Für uns ist es immer besonders schön, wenn wir konkrete Projekte unterstützen und mitfinanzieren können, die insbesondere den Kindern in unserem Dorf zu Gute kommen“, so Jungschützenmeister Jonas Leineweber. Insgesamt konnten die Jungschützen seit 2011 mit ihre Weihnachtsbaumsammlung knapp 5000€ für die Kinder- und Jungendförderung in Schwaney zusammentragen.

Bild:

Spendenübergabe der Jungschützen vor der alten Rutsche auf dem Schwaneyer Spielplatz (v.l.: Leiterin der Kindertagesstätte St. Johannes Baptist Jutta Finke, Jungschütze Leon Fieseler, Jungschützenmeister Jonas Leineweber sowie Kerstin Beier und Anja Hartweg vom Förderverein der Grundschule.)

 

Zum Seitenanfang