Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeJungschützenAktuellesJungschützen spenden für soziale Einrichtungen im Ort

Jungschützen spenden für soziale Einrichtungen im Ort

Der Jungschützenvorstand der St. Sebastian Schützenbruderschaft konnte dem Familienzentrum St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule Schwaney je einen Scheck in Höhe von 475 Euro überreichen. Die Gesamtsumme von 950 Euro ist das Ergebnis einer Rekordbeteiligung der Schwaneyer Dorfgemeinschaft an der von den Jungschützen durchgeführten Weihnachtsbaumsammlung. 

Bei der diesjährigen, zum Jahresbeginn durchgeführten Aktion beteiligten sich über 140 Haushalte, welche ihren Weihnachtsbaum gegen eine kleine Spende einsammeln und entsorgen ließen. Der zusammengekommene Betrag wurde in Gänze zur Jugend- und Kinderförderung gespendet und bleibt somit im Ort. Das Familienzentrum möchte die Spendensumme unter anderem für neues Outdoor-Spielzeug verwenden. Die Leiterin der Kindertagesstätte Jutta Finke bedankte sich für die erneut gestiegene Spendensumme und freute sich über das soziale Engagement der Jungschützen. Auch Jungschützenmeister Jonas Leineweber zeigte sich zufrieden: „Unser primäres Ziel als Jungschützen ist es, die Gemeinschaft im Ort zu stärken und Win-Win-Projekte für unser Heimatdorf zu initiieren. Für ein solches Projekt steht die Weihnachtsbaumsammlung exemplarisch, weshalb diese auch garantiert im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.“

 

Zum Seitenanfang