Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeJungschützenAktuelles

Umfrage der Universität Paderborn ist online - Jungschützen führten im Vorfeld einen Pretest durch

Das Center for Risk Management (CeRiMa) der Universität Paderborn hat innerhalb des Forschungsprojekts "Tradition im Wandel" und in Zusammenarbeit mit dem Bund der St. Sebastianus Schützenjungend (BdSJ) eine Umfrage zur Zukunftsfähigkeit von Schützenvereinen gestartet, in welcher insbesondere das Verhältnis von Jugendlichen zu den Werten und Zielen von Schützenvereinen in den Blick genommen wird. An der Befragung sollen sowohl Schützen als auch Nicht-Schützen teilnehmen. 

Weiterlesen: Umfrage der Universität Paderborn ist online - Jungschützen führten im Vorfeld einen Pretest durch

Jungschützen zu Gast beim BJT in Sennelager

Die Jungschützen waren am Samstag, den 29. April beim Bezirksjungschützentag Paderborn-Land in Sennelager zu Gast. Nach der gemeinsamen Busfahrt mit den Jungschützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Dahl folgte die Teilnahme am Feldgottesdienst, ehe der Festumzug durch das Sennedorf startete. In der Schützenhalle warteten anschließend neben den Grußworten aus Politik und Gesellschaft, die Siegerehrungen des Bezirksprinzenschießens und ein Imbiss auf die Jungschützen der knapp 30 Schützenbruderschaften.

Weiterlesen: Jungschützen zu Gast beim BJT in Sennelager

Osterfeuer 2017 - Trotz Regen ein voller Erfolg

Das Osterfeuer-Wochenende der Jungschützen begann traditionell am Samstagmorgen mit dem Zusammenfahren des Strauchwerks. Hierzu fanden sich trotz Dauerregen ca. 40 Jungschützen am Kirchplatz ein. Die Gruppierung stand dementsprechend gleich zu Beginn des Wochenendes ihren Mann und teilte sich nach dem obligatorischen Gruppenfoto in fünf Teams, die über den gesamten Tag verteilt das angemeldete Strauchwerk zum neuen Osterfeuerplatz fuhren und schichteten. Die Jungschützen waren nahezu im ganzen Ort omnipräsent und wurden von der Dorfgemeinschaft wohlwollend durch Spenden unterstützt.

Weiterlesen: Osterfeuer 2017 - Trotz Regen ein voller Erfolg

Jungschützen spenden für soziale Einrichtungen im Ort

Der Jungschützenvorstand der St. Sebastian Schützenbruderschaft konnte dem Familienzentrum St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule Schwaney je einen Scheck in Höhe von 475 Euro überreichen. Die Gesamtsumme von 950 Euro ist das Ergebnis einer Rekordbeteiligung der Schwaneyer Dorfgemeinschaft an der von den Jungschützen durchgeführten Weihnachtsbaumsammlung. 

Weiterlesen: Jungschützen spenden für soziale Einrichtungen im Ort

Seite 1 von 2

Zum Seitenanfang