Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Bataillonswanderung 2019

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeBataillonInformationen / BerichteBataillonswanderung 2019

Bataillonswanderung 2019

Bataillonswanderung

Vor dem Hintergrund der Vielzahl von Terminen rund um das Jubelschützenfest aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Kompanien, hat sich unser Oberstleutnant Julian Wiethaup mächtig ins Zeug gelegt, diese Veranstaltung zu einem frühen Zeitpunkt des Jahres zusammen zu stellen. Und wieder hatte er ein feines Händchen für das Wetter: Trotz widriger Vorhersagen, riss die Bewölkung am Samstag, 09.02.2019, passend zum Start um 14:30 Uhr auf! Zwar zeigte der kalte Wind sein ganzes Können, der Niederschlag machte genau zum richtigen Zeitpunkt Pause! So konnte Julian bei 35 Zusagen eine ordentliche Gruppe von Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum gemeinsamen Wandertag begrüßen.

Nach kurzer Wanderung folgte eine interessante und umfassende Erläuterung der modernen Milchproduktion, Viehhaltung und Aufzucht. Nach der Betriebsbesichtigung konnten sich alle Teilnehmer an Nussecken, Kaffee, frischer Milch und anderen Getränken laben, bevor es über den Limberg zur Schützenhalle ging.

Hier wartete bereits das nächste Highlight: In den Räumen der Schießsportabteilung hatte Julian gemeinsam mit Leon Schönfeld, Manfred Korupka und Bernd Ahlemeyer ein unterhaltsames Wettschießen organisiert. Jeder Teilnehmer konnte nach Probeschüssen 5 Wertungsschüsse abgeben. In zwei Gruppen, Damen und Herren, konnten sich die Teilnehmer jetzt messen.

Mit Hans-Jürgen Görmann, Hendrik Hillebrand und Julian Wiethaup hatten drei Kandidaten 44 von 50 Ringen erzielt und mussten in einem Stechen den Sieger ausschießen. Hier setzte sich Hans-Jürgen  Görmann mit 45 Ringen gegenüber seinen Mitbewerbern als Sieger durch.

In der Damenwertung setzten sich mit jeweils 39 Ringen Nora Ringeisen, Martina Striewe und Ellen Geldmacher durch. So war auch hier ein Stechen nötig: mit 42 Ringen ging Ellen Geldmacher als Siegerin aus diesem sportlichen und unterhaltsamen Vergleich hervor.

Mit großer Freude nahmen die beiden Sieger ihre Siegerpokale entgegen und erfreuten die Anwesenden mit einem Ehrentanz.

Julian bedankte sich anschließend bei der Schießsportabteilung für die Durchführung der Schießwettbewerbe. Ein großes Dankeschön ging an Beate Wiethaup und Rebekka Miks für Kaffee und Kuchen sowie an Hildegard und Elmar Rüther, die sich um das Abendessen gekümmert hatten.

Mit so vielen positiven Eindrücken war es leicht, einen gelungenen Tag in geselliger Runde ausklingen zu lassen. Im Namen aller Teilnehmer ein herzliches Dankeschön an Julian.

 

Zum Seitenanfang