Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
2. Warsteiner Schützenkonferenz

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeInformationen 2. Warsteiner Schützenkonferenz

2. Warsteiner Schützenkonferenz

2. Warsteiner Schützenkonferenz

Einen starken Eindruck hinterließ die St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney bei der 2. Warsteiner Schützenkonferenz. Zu verdanken ist dieser Eindruck den drei Protagonisten Jonas Leineweber, Stefan Lütkemeier und Hendrik Hillebrand!

Jonas Leineweber, moderierte gekonnt die bisherigen Ergebnisse des Forschungsprojekts „Tradition im Wandel“ der Uni Paderborn, das gemeinsam mit der Warsteiner Brauerei durchgeführt wird.

 

 

 

Zwei Themen-Schwerpunkte beherrschten die Schützenkonferenz:

  • Digitalisierung, Medien und Vereinskommunikation
  • Auflagen und Steuern als Risiken für Schützenvereine

Dass diese Themen die Schützenvereine derzeit beschäftigen zeigt, dass 150 Teilnehmer verschiedener Schützenbruderschaften die Gelegenheit nutzten, sich im Rahmen der Schützenkonferenz darüber zu informieren und auszutauschen. Selbst aus der Küstenregion Norddeutschlands waren Vertreter angereist!

Nachdem Jonas Leineweber den ersten Themenschwerpunkt und die Studienergebnisse erläutert hatte, zeigte „Die Wolf Werbeagentur“, wie eine Homepage erfolgreich aufgebaut und aktualisiert werden kann. Darüber hinaus konnte anschaulich ein Einblick in das Zusammenspiel, die Vielfältigkeit und die Wirkung der Sozialen Netzwerke gewonnen werden.

 

Im Anschluss übernahmen Stefan Lütkemeier und Hendrik Hillebrand das Mikro  und erläuterten gekonnt und nachvollziehbar Entwicklung und Funktionalitäten des „Schützenboten“. Wie groß das Interesse der Zuhörerschaft war, zeigte sich bereits am Ende des Vortrags an der Vielzahl der gestellten Fragen. Arbeitsaufwand, Kosten und Redaktionszusammensetzung spielten dabei eine große Rolle.

Den zweiten Themenschwerpunkt moderierte Jonas Leineweber am Beispiel des Vorstandspostens Schatzmeister/Kassierer in den Schützenvereinen, unterstützt mit den Studienergebnissen, an, bevor der Steuerreferent der Haus Cramer Gruppe, Christian Linnemann, mit seinem Beitrag die Aufmerksamkeit auf sich zog.

Fazit:

Eine interessante und informative Veranstaltung in einem tollen Umfeld. Eine bessere Gelegenheit, Öffentlichkeitsarbeit für die Schützenbruderschaft Schwaney zu betreiben, gibt es kaum, wie sich an zwei kleinen Beispielen zeigt:

Eine Vielzahl von Teilnehmern nutzt die Gelegenheit, sich in den Pausen und nach dem offiziellen Teil mit Jonas, Stefan und Hendrik über die Themenbereiche auszutauschen! Bereits während der Veranstaltung melden sich Vertreter anderer Schützenbruderschaft beim Schützenboten als Abonnent an, um Erfahrungen im Umgang mit dem digitalen Medium zu sammeln.

Auf den Punkt brachte ein Teilnehmer die Präsenz der Schützenbruderschaft Schwaney mit dem Zitat: „Bislang wusste ich nicht einmal, dass es Schwaney gibt, geschweige denn, wo es liegt!“

 

 

Besucherzähler

HeuteHeute527
GesternGestern788
Diese WocheDiese Woche4853
Diesen MonatDiesen Monat12783
GesamtGesamt712135
Zum Seitenanfang