Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Eggekönig 2018

Veranstaltungen

Aktuelle Seite: HomeInformationenEggekönig 2018

Eggekönig 2018

Die St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V. stellt nach 6 Jahren wieder den Eggekönig

Ein gelungener und für die St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney äußerst erfolgreicher Abend war das Eggekönigschießen am 31.08.2018 im Driburger Grund, Altenbeken.

Die St. Sebastian Schützenbruderschaft Altenbeken richtete in diesem Jahr das traditionelle Eggekönigschießen aus. Die Schützenkönige und Jungschützenkönige der drei Bruderschaften aus Altenbeken, Buke und Schwaney lieferten sich spannende Wettbewerbe bis die Würdenträger feststanden. Wegen der einsetzenden Dunkelheit leuchtete die Feuerwehr zum Ende hin den Kugelfang aus.

Als Jürgen Geldmacher einen Flügel des Adlers abschoss und dieser sich zur Seite neigte, gingen alle von einem schnellen Ende aus. Doch der Vogel war widerstandsfähiger, als man dachte: er hielt noch weiteren 6 Schützen stand, bevor er fiel.

Andreas Bölte, aktueller König der Schützenbruderschaft Schwaney, schoss den Vogel von der Stange, holte nach 6 Jahren den Eggekönig wieder nach Schwaney und löste mit seinem Schuss großen Jubel unter den mitgereisten Schwaneyern aus. Zuvor hatten bereits die beiden Könige der Jahre 2016 und 2017 unter Beweis gestellt, dass sie nichts verlernt hatten: Michael Elwart (König 2016) wurde Zepterprinz, nachdem Jürgen Geldmacher (König 2017) als Apfelprinz jubelte. Als Kronprinz konnte sich Steven Walton aus Buke feiern lassen.

Auch bei den Jungschützen zeichnete sich ein spannender Wettbewerb ab. Yannic Stangier (Jungschützenkönig 2017) wurde Zepterprinz. Dennis Kröger (2016) und Christian Schäfers (2018) war es trotz guter Schießleistungen nicht vergönnt, eine der Insignien zu erringen. Denkbar knapp ging es bei der Entscheidung über den Eggejungschützenkönig zu. Obwohl der Vogel schon „am seidenen Faden“ hing dauerte es noch mehrere Schüsse, bis der Adler fiel: der Jungschützenkönig der Schützenbruderschaft Buke, Roman Otto, konnte jubeln. Die weiteren Prinzenwürden sicherten sich  Marius Schäfers (Apfelprinz) und  Kevin Moritz (Kronprinz), beide aus Altenbeken.

Im Anschluss folgte die Proklamation der Würdenträger in geselliger Runde.

Die St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney bedankt sich bei den zahlreichen Mitgereisten und deren Unterstützung.

Die Fotos wurden von der St. Sebastian Schützenbruderschaft Altenbeken für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt.

 

Zum Seitenanfang